Alpe Pragas | Mostarda | Rote Traube - Orange

Alpe Pragas | Chutney | Mostarda Rote Traube & Orange | 160g
7,95 € *
Inhalt: 0.165 kg (48,18 € * / 1 kg)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage

  • 043WIL1499
  • 1499
  • 8027816500137
Alpe Pragas | Chutney | Mostarda Rote Traube - Orange | 160g Die Mostarda Rote Traube -... mehr
"Alpe Pragas | Mostarda | Rote Traube - Orange"

Alpe Pragas | Chutney | Mostarda Rote Traube - Orange | 160g

Die Mostarda Rote Traube - Orange von Alpe Pragas wird mit Orangenschale, Zimt und Nelke gewürzt. Nur mit wenig Zucker und Zitronensaft schonend eingekocht, bleiben die natürliche Farbe und das Aromenspiel der Zutaten erhalten. Ein Kleks davon zur Panna Cotta oder Milchreis, finden wir genauso köstlich wie ein Löffel zu Wildfleisch oder -geflügel.   

  • ein Highlight zu Käse und kaltem Fleisch
  • nicht nur süß, sondern auch würzig scharf
  • zur Verfeinerung von Gerichten
  • wenig Zucker
  • ohne künstliche Zusatzstoffe
  • ohne Konservierungsstoffe
  • frei von Farbstoffen
  • Verzicht auf künstliche Aromen
  • glutenfrei
  • vegan

Alpe Pragas aus Südtirol ist seit längerem bekannt für seine exzellenten Fruchtaufstriche, die zum Teil mit Früchten aus dem eigenen Anbau hergestellt werden. Um auch in die exotischen Geschmackswelten einzutauchen, entschied man sich im Jahr 2001, eine Linie von Chutneys herzustellen, die sowohl den heimischen Früchten als auch der exotischen Geschichte des Chutney Rechnung tragen sollte. In Zusammenarbeit mit dem Haubenkoch und Autor mehrerer Kochbücher, Gerhard Wieser, wurden raffinierte Rezepte ausgearbeitet, die einen weiten und interessanten Anwendungsbereich finden.

Stefan Gruber stellt keine „Mostarda di frutti“ im klassischen Sinne her, seine Mostarde sind würzig-süße oder süß-scharfe Kombinationen aus Gemüsen, Früchten, Gewürzen und eben Senfpulver. Seine angenehm scharfen Mostarde passen zu verschiedenen Käsesorten, zu Raclette und Fondue, zu kaltem Fleisch oder zum BBQ. Mit ihnen lassen sich Gerichte verfeinern, Entenbrust oder Rippchen glasieren. So sind sie nicht nur einen perfekte Begleitung, sondern auch eine unverzichtbare Kochzutat. Finden Sie Ihre Lieblingskombination, Ihr food pairing match heraus.

Mostarda | eine jahrhundertalte italienische Tradition

Senffrüchte | Mostarda di frutta gehören in Italien zum kulturellen Erbe. Bereits 1621 wurden sie im Epos „der geraubte Eimer“ von A. Tassoni erwähnt. Damals gelangte der Senf oder auch Mostrich genannt von Frankreich, wo er als Gewürz aus den Küchen schon nicht mehr wegzudenken war, nach Italien. Bummelt man heute durch die Einkaufstrassen in der Lombardei in Norditalien, sieht man in den Schaufenstern kleiner Feinkost- oder Käseläden die buntgemischten Früchte per Hand in riesige Schmuckgläser geschichtet. Doch sie sind nicht etwas nur süß, wie kandierte Früchte, nein sie sind pikant, würzig, scharf, was sie dem Senfpulver verdanken, der für die Herstellung von Nöten ist. Mostarda gibt es in einer milderen Variante wie in Cremona oder Voghera, aber auch in reichlich scharf, wie es in dem Ort Mantua Tradition hat. Verwendet werden allerlei Früchte wie Orangen, Mandarinen, Kirschen, Trauben, Aprikosen, Birnen und Feigen. Der wohl in Deutschland bekannteste Hersteller von Mostarda und Feigensenfsauce ist das Unternehmen Barbieri. Von der Konsistenz her ist die berühmte Barbieri Sauce, die zum Käse gereicht wird, eher ein Gelee, denn für sie werden die Früchte püriert.

Doch nicht nur mit Käse bildet die Senffrüchte eine Traumpaarung, sie gehören in die Füllung der  „Tortellini di Zucca“, also mit Kürbis gefüllte Teigtaschen ebenso, wie zum Bollito misto. Sie krönen Crostini mit Parma Schinken, ebenso wie Roastbeef oder gegrillte Entenbrust.

Mostarda Herstellung | ein aufwendiger Prozess

Zunächst wird das reife Obst von Hand geschält, entkernt und in kleine Stücke geschnitten. Dann wird 2 zu 1 mit Zucker vermengt und 24 Stunden zugedeckt stehen gelassen. Die Früchte ziehen mit Hilfe des Zuckers Saft. Dieser wird nun ohne die Früchte eingekocht. Und anschließend wieder auf die Früchte gegossen, um sie erneut 24 Stunden abgedeckt ziehen zu lassen. Am nächsten Tag wiederholt man die Prozedur. Am dritten Tag werden dann die Früchte gemeinsam mit dem Sirup weichgekocht. Erst jetzt kommt das Senfpluver oder das Senföl zum Einsatz, denn es verfliegt bei Hitze.

Weiterführende Links zu "Alpe Pragas | Mostarda | Rote Traube - Orange"
Zutaten : Rote Trauben 48%, Zucker, Orangen 24%, Orangenschale 1%, Zimt, Gewürznelkenpulver, Geliermittel:... mehr
Nährwertangaben
Brennwert kj 786,00 kj Brennwert kcal 185,00 kcal
Fett 0,50 g davon gesättigte Fettsäuren 0,10 g
Kohlenhydrate 45,00 g davon Zucker 45,00 g
Ballaststoffe 0,00 g Eiweiß 0,20 g
Salz 0,00 g Natrium 0,00 g
Allergene
Senf Ja    
Zutaten
Rote Trauben 48%, Zucker, Orangen 24%, Orangenschale 1%, Zimt, Gewürznelkenpulver, Geliermittel: Pektine (aus Apfel) Kann Spuren von Senf enthalten.
Inverkehrbringer
Alpe Pragas GmbH, Außerprags 38, I-39030 Prags (BZ), Dolomiten - Südtirol - Italien
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Alpe Pragas | Mostarda | Rote Traube - Orange"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen