Weine vom Weingut Wittmann

Hier findest Du die Weine vom Weingut Wittmann. Das Weingut Wittmann liegt in Westhofen in Rheinhessen, genauer gesagt im Wonnegau, dort wo Kalk die Bodenstruktur dominiert, mal durchzogen von Löss oder Lehm, mal von Tonmergel. 25 Hektar bewirtschaftet Philipp Wittmann gemeinsam mit seinem Vater Günter. Dieser war Vordenker seiner Region, Pionier für den trockenen Riesling aus Rheinhessen und bewirtschaftete seine Rebflächen schon früh biologisch, als dies noch kein Trend war.

Weine aus den besten Lagen Rheinhessens

Philipp Wittmann ist noch einen Schritt weitergegangen und 2004 auf biodynamischen Weinbau umgestiegen, und das schmeckt man seinen Weinen an: sie zeigen noch mehr ihre Herkunft, die kalkigen, enorm vitalen Böden verleihen noch mehr Mineralität und Struktur. Dies kommt vor allem der wichtigsten Sorte des Weinguts Wittmann zu Gute, dem Riesling, aber auch Burgunder, Silvaner und Scheurebe profitieren mit kühler Finesse, einem vielschichtigem Mundgefühl und mehr Spannung. Die Weine Moorstein und Brunnenhäuschen stammen aus den besten Lagen Rheinhessens und gehören zu den besten Weinen Deutschlands.

Filter schließen
 
  •  
von bis
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Weingut Wittmann | Silvaner Riesling Natural 2020
Weingut Wittmann | Silvaner Riesling Natural |...
Der Silvaner Riesling Natural 2020 vom Weingut Wittmann ist ein Naturwein, leicht trüb mit feiner Wildkräuter Aromatik.
Inhalt 0.75 Liter (19,87 € * / 1 Liter)
14,90 € *
BIO WEIN
Weingut Wittmann | Riesling | 2019 [BIO]
Weingut Wittmann | Riesling | 2019
Der Riesling 2019 vom Weingut Wittmann zeigt tiefgründige kraftvolle Rieslingfrucht getragen von einer eleganten Säurestruktur.
Inhalt 0.75 Liter (15,33 € * / 1 Liter)
11,50 € *
BIO WEIN
Weingut Wittmann | Scheurebe | 2020 [BIO]
Weingut Wittmann | Scheurebe | 2020
Die Scheurebe 2020 vom Weingut Wittmann überzeugt durch duftige Fruchtigkeit und die salzige Mineralik.
Inhalt 0.75 Liter (16,67 € * / 1 Liter)
12,50 € *
BIO WEIN
Weingut Wittmann | Spätburgunder | 2018 [BIO]
Weingut Wittmann | Spätburgunder | 2018
Der Spätburgunder 2018 vom Weingut Wittmann ist ein noch jugendlicher Pinot für den besonderen Alltag.
Inhalt 0.75 Liter (20,67 € * / 1 Liter)
15,50 € *
NEU
BIO WEIN
Weingut Wittmann | Westhofener Riesling | 2020
Weingut Wittmann | Westhofener Riesling | 2020
Der Wieingut Wittman Westhofener Riesling entsteht aus einer sorgsamen Selektion aus den VDP.Großen Lagen Morstein und Brunnenhäuschen.
Inhalt 0.75 Liter (32,00 € * / 1 Liter)
24,00 € *
BIO WEIN
Wittmann | Weißer Burgunder Chardonnay | 2019
Wittmann | Weißer Burgunder Chardonnay | 2019
Der Westhofener Weißer Burgunder & Chardonnay 2019 wirkt kühl und präzise und zeigt einen langen salzig-mineralischen Nachhall.
Inhalt 0.75 Liter (24,67 € * / 1 Liter)
18,50 € *
BIO WEIN
Weingut Wittmann | Riesling | 2020
Weingut Wittmann | Riesling | 2020
Der Riesling 2020 vom Weingut Wittmann aus Westhofen in Rheinhessen überzeugt mit mineralische Fülle und toller Länge.
Inhalt 0.75 Liter (15,87 € * / 1 Liter)
11,90 € *
BIO WEIN
Weingut Wittmann | Rosé | 2020 [BIO]
Weingut Wittmann | Rosé | 2020
Das frische Bouguet des Weingut Wittmann Rosé 2020 erinnert an rote Beeren, ausgewogen und saftig versprüht er große Trinkfreude.
Inhalt 0.75 Liter (12,67 € * / 1 Liter)
9,50 € *
BIO WEIN
Weingut Wittmann | Spätburgunder | 2019
Weingut Wittmann | Spätburgunder | 2019
Der Spätburgunder 2019 von Wein Wittmann ist ein eleganter, klassischer Pinot mit Mineralität und einem würzig kräutigem Nachhall.
Inhalt 0.75 Liter (19,87 € * / 1 Liter)
14,90 € *
BIO WEIN
Wittmann | Riesling vom Kalkstein | 2019
Wittmann | Riesling vom Kalkstein | 2019
Der Riesling vom Kalkstein 2019 vom Weingut Wittmann zeigt eindrucksvoll seine puristische Herkunft: salzig und druckvoll.
Inhalt 0.75 Liter (21,20 € * / 1 Liter)
15,90 € *
BIO WEIN
Weingut Wittmann | Weißer Burgunder | 2020
Weingut Wittmann | Weißer Burgunder | 2020
Der Weißer Burgunder 2020 vom Weingut Wittmann im traditionellen Holzfass Zeit spontan vergoren und war lange auf der Hefe.
Inhalt 0.75 Liter (15,87 € * / 1 Liter)
11,90 € *
BIO WEIN
Wittmann | Riesling vom Kalkstein | 2020
Wittmann | Riesling vom Kalkstein | 2020
Der salzige Wittmann Riesling vom Kalkstein 2020 zeigt satte gelbe Frucht, feine Kräuternoten und kandierte Zitrone.
Inhalt 0.75 Liter (21,20 € * / 1 Liter)
15,90 € *
1 von 2

Weingut Wittmann | dreihundertfünfzig Jahrgänge Wein

Wenn es nach der Familie Wittmann vom gleichnamigen Weingut geht, sind Zeit und Ruhe die wichtigsten Zutaten für einen großen Wein. Und genau das finden die Weine im bereits 1829 erbauten Gewölbekeller. Bei konstanter Temperatur und gleichmäßiger Luftfeuchtigkeit lässt Philipp Wittmann seine Weine in 80 Holzfässern reifen. Das älteste ist aus dem Jahre 1890 und hat schon vielen großen Jahrgängen Zeit zum Reifen gegeben. Jedes Fass beinhaltet die Ernte einer einzelnen Weinbergsparzelle. Das Weingut aus Westhofen in Rheinhessen hat bisher rund dreihundertfünfzig Jahrgänge Wein produziert. Schon seit dem 17. Jahrhundert sind die Familie und ihre Vorfahren Winzer in Westhofen. Die Erfahrung von gut 350 Jahrgängen und rund 15 Generationen zählt zum wertvollen Erbgut der Familie.

Bereits seit 1990 ist das Weingut Wittmann biologisch zertifiziert und seit 2004 biodynamisch. Die Reben danken den Aufwand mit Balance, die Weine mit Tiefe und Präzision. Sanfte Hügel reihen sich rund um Westhofen, doch unter jedem von ihnen verstecken sich Jahrmillionen von Sedimentierung und Druck, die zu unterschiedlichsten geologischen Formationen führten. Das schmeckt man. Im Jahr 2020 feierte man Jubiläum bei BIO Anbau, denn vor 30 Jahren wurden all ihre Weinberge auf biologische Bewirtschaftung umgestellt. Dadurch zählt Wittmann zu den Bio-Pionieren Deutschlands. Im Jahr 2004 folgte dann der nächste Schritt, die Weiterentwicklung zur biodynamischen Wirtschaftsweise.

Philipp Wittmann | Vernunft und Achtsamkeit

In der Biodynamie verzichtet man nicht nur auf chemisch-synthetische Mittel wie im biologischen Anbau, sondern man setzt sich auch intensiv mit den kosmischen Kräften auseinander, um noch besser die Dynamik des Pflanzenwachstums zu unterstützen und balancierte, harmonische Weine hervorbringen zu können. Wer biodynamisch arbeitet, steht in enger Verbindung zu seinen Weinbergen. Die Wittmanns möchten, dass ihre Böden vital sind und die Reben ausgewogen wachsen. Für Balance gibt es aber kein allgemeingültiges Rezept, sondern man muss ganz individuell auf jede einzelne Lage, auf die Rebsorte und auf das Mikroklima eingehen. Deswegen ist der tägliche Kontakt und das Beobachten der Reben unersetzlich. Weil der Boden, auf dem die Weine wachsen, die Basis ihrer Qualität darstellt, legen die Wittmanns besonders viel Wert auf die Aktivierung des Bodenlebens durch selbstkompostierten Dünger. Biodynamischer Weinbau heißt bei Wittmann nicht Fanatismus, sondern Vernunft und Achtsamkeit.

Die stufenweise und selektive Handlese ist der selbstverständliche und logische Höhepunkt eines intensiven handwerklichen Vegetationsjahres. Nach der Ernte werden die Trauben im Prädikatsweingut präzise selektioniert und anschließend vorsichtig gepresst. Dann fließt der wertvolle Saft dank Schwerkraft in den 6 Meter unter der Erde liegenden Keller. Ausschließlich mit natürlichen Hefen, langsam und schonend verläuft die Gärung. Die Metamorphose vom noch trüben, süßen Traubensaft zum trockenen Wein ist eines der größten Wunder der Natur. Damit es unbeeinträchtigt geschehen kann, sorgt Philipp Wittmann für perfekte Bedingungen: er kontrolliert, degustiert, notiert und justiert. Die Balance des Weines ist das erklärte Ziel.

Der Jahrgang 2019

Das Weinjahr 2019 war ein Jahr der Extreme. Nach einem sehr milden Winter mit geringen Niederschlägen, war der Austrieb der Reben Mitte April rekordverdächtig früh.  Der Kälteeinbruch im Mai bescherte zwar keine Frostschäden, verlangsamte jedoch das Wachstum. Die optimalen Wachstumsbedingungen im Juni führte zu einer zügigen Rebblüte und ein sattes Grün in den Weinbergen. Der Juni war warm und trocken, doch die biodynamische Bewirtschaftung, welche die Durchwurzelung des Bodens fördert und die Wasserspeicherfähigkeit erhöht, machte eine Bewässerung nicht nötig. Auch der Juli war sommerlich sorgte aber entgegen dem Juni mit so manchen Sommerregen für ausreichend Wasser. Um die Trauben vor Sonnenbrand zu schützen wurde auf einen Laubschnitt verzichtet. Erst Mitte August endete die lange Sommerhitze und brachte den Trauben seit für die Reife, kühle Nächte und ausreichend Niederschlag, was die Ausbildung feiner Fruchtaromen förderte und ausschlaggebend für die Prägung des Jahrgangs 2019 war. Mitte September startete die Ernte mit den Spätburgunder Trauben, dann folgten die anderen Burgunder Sorten mit idealer Balance von Reife, Aroma und Säure zum Lesezeitpunkt. Auch die Riesling Trauben konnten gesund und zum Zeitpunkt der optimalen Reife eingebracht werden. Alle Trauben wurden selektiv von Hand geerntet, schonend verarbeitet und sanft abgepresst. Vergoren mit natürlichen Hefen meist im großen Eichenholzfaß. 2019 ist ein Jahrgang mit viel Finesse und Eleganz, der authentisch von seiner Herkunft erzählt. 

Der Jahrgang 2020

Das Weinjahr 2020 ist das dritte Sonnenjahr in Folge. Mit viel Regen im Februar und März konnten die Böden ihre Wasserspeicher fülle. Gutes Wetter im April sorgte für einen frühen Austrieb der Reben. Die Blüte im Mai hatte ideale Bedingungen und begann etwa 7-10 Tage früher als im langjährigen Mittel. Ein wunderschöner Sommer mit viel Sonne, aber ohne große Hitze, brachte gute Bedingungen während der Vegetationsphase und immer Regen zur rechten Zeit. Anfang September konnte bei sonnigem Wetter kerngesundes Lesegut in allen Lagen geerntet werden. Die beste Grundlage für einen Jahrgang mit viel Potenzial und Eleganz, fein ausgeprägte Aromatik und geradlinig puristischer Mineralik. Die Weine präsentierten sich balanciert und mit viel Spannung am Gaumen. 

  • Sattlerhof | Weißburgunder Südsteiermark | 2017
  • Weingut Wittmann Wein Berg
  • Weingut Wittmann Vinothek
  • Weingut Wittmann Moorstein
Zuletzt angesehen