Gutes von Castelas

Castelas

Castelas | Olivenöl aus der Provence

Castelas, Olivenöl aus der Provence, ist eine Geschichte, die 1997 begann als Catherine und Jean-Benoît Hugues nachdem sie 15 Jahre in der weiten Ebene von Arizona in den USA lebten, zurück in ihre Heimat kamen, in die Provence. Sie wollten sich fortan ihrer Leidenschaft für gutes Olivenöl widmen und pachteten in der wildromantischen Landschaft der Alpilles, einer Kalksteinkette im Südwesten der Provence zwischen Avignon, Cavaillon und Arles, alte bewachsene Olivenhaine.

Das Abenteuer im Les Baux de Provence Tal startete mit herrlichen 6 Hektar mit Olivenbäumen bepflanzt, gut exponiert am Südhang der Alpilles, unweit der Stadt Mouriès. An diesem magischen Ort wächst hauptsächlich die Olivensorte Salonenque, wegen der das Olivenöl aus Les Baux de Provence geschätzt wird, sowie die Sorten Verdale, Aglandau und Groassane. Olivenhaine, deren Oliven eine Herkunftsbezeichnung AOC (Appellation d’Origine Controlée) tragen dürfen, denn hier findet die Olivensorte optimale Bedingungen aufgrund mikroklimatischer Bedingungen, wie den Mistral, einem südfranzösischen Wind, der die Olivenbäume vor Schädlingen beschützt, wegen der starken Sonne, die die Oliven reifen läßt und wegen des kalkreichen, aber trockenen Bodens, der die Bäume mit Nährstoffen versorgt und sie tief wurzeln läßt. All diese Bedingungen und natürlich das Dazutun, das Know-How und die Leidenschaft des Olivenbauern bringt ein unglaublich gutes, zur absoluten Weltspitze gehörendes, Olivenöl hervor.

Castelas | das beste Olivenöl von ganz Frankreich

Das „beste von ganz Frankreich“ findet das Magazin Der Feinschmecker und feiert das Castelas Olivenöl als "eine provenzalische Revolution". Der ersten Goldmedaille auf dem Concours Général in Paris 2002 folgten viele weitere internationale Top Bewertungen. Nach und nach pachteten oder kauften das Ehepaar Hugues weitere Olivenhaine dazu, so daß heute 45 Hektar auf den sonnigen Ausläufern der Apilles und auf 65 Hektar in der Plaine de Crau von ihnen bewirtschaftet werden.

Jean-Benoît Hugues erkennt Ähnlichkeiten beim Weinanbau. Sehr wichtig ist ihm guter Boden, den er mit Humus anreichert und düngt, die Bäume werden im Frühjahr beschnitten und im Sommer gewässert, damit die Oliven keinen Trockenstress zeigen, die Ernte der unterschiedlichen Sorten erfolgt von Hand und zu verschiedenen Zeitpunkten, je nachdem ob das Öl fruchtig mild oder intensiv schmecken soll. Wichtig ist auch die zügige Weiterverarbeitung, daher hat Castelas seine eigene Ölmühle in unmittelbarer Nähe der uralten, malerischen Felsenfestung Les Baux. Castelas bedeutet schließlich altes Schloss. Hier entsteht ein nach traditioneller Art handwerklich hergestelltes natives Olivenöl extra.

Filter schließen
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Castelas | Olivenöl AOP Vallée des Baux | Provence
Castelas | Olivenöl AOP Vallée des Baux
Das Castelas Olivenöl AOP Vallée des Baux aus der Provence ist einer der großen Olivenöl Klassiker Frankreichs.
Inhalt 0.5 Liter (39,80 € * / 1 Liter)
19,90 € *
Zuletzt angesehen